Nächstes Event

Kleiderkammer

11.09.2018 - 17:00

Countdown
abgelaufen!

Statistik

242500
TodayToday105
YeserdayYeserday158
This WeekThis Week263
This MonthThis Month1938
3.80.177.176
US
US
Ausflug zum Bobbejaanland PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Spohr   
Samstag, den 15. Oktober 2011 um 11:01 Uhr

 

Auch schon eine kleine Tradition ist der jährliche Besuch eines Freizeitparks durch die Jugendfeuerwehr Jülich. Da aber mittlerweile alle deutschen Parks in näherer Umgebung in den letzten Jahren mindestens einmal besucht wurden, sollte es in diesem Jahr ins benachbarte Belgien zum Bobbejaanland gehen. So machte sich am frühen Morgen des 09.10.11 die Jugendfeuerwehr Jülich mit 51 Teilnehmern auf den Weg ins rund 140 km entfernte Lichtaart.

 

Der Morgen begann allerdings schon recht chaotisch. Die geplante Abreise um 8 Uhr verschob sich zunächst, weil 6 Jugendliche nicht pünktlich erschienen. Während 2 noch aus den Betten geklingelt werden konnten und 2 weitere mit leichter Verspätung eintrafen, blieben die letzten beiden offensichtlich schlummernd in ihren Betten liegen. So konnten wir mit rund 20 Minuten Verzögerung die Reise doch noch antreten. Die Fahrzeugschlange aus 4 Mannschafttransportfahrzeugen, 2 Kommandowagen und einem Leihwagen traf pünktlich um kurz vor 10 Uhr zur Eröffnung des Parks ein. Dank der Kartenreservierung war der Eintritt schnell geregelt und erfreut stellten alle Teilnehmer fest, dass der Besucherandrang an diesem Tag sehr gering war. So konnten innerhalb kürzester Zeit alle Achter- und Wasserbahnen, die spektakulären Karussels und sonstige Attraktionen ausprobiert werden. Am frühen Nachmittag öffnete dann allerdings der Himmel seine Schleusen. Was mit leichten Nieselregen begann, und zunächst noch niemanden störte, entwicklte sich zu einem konstanten und starken Dauerregen. Trotzdem ließ sich niemand die Laune verderben und so verließ die Jugendfeuerwehr Jülich erst um 17 Uhr den Park, als dieser seine Tore schloss. So endete mit der Rückfahrt ein ereignis- und abwechslungschreicher Tag.

 


 
© 2010 Jugendfeuerwehr Jülich